HAMLET

Diesen Sommer inszeniert die Bonn University Shakespeare Company e.V einen von Shakespeares größten Klassikern: Hamlet.

Doch was steckt eigentlich hinter diesem großen Titel?

Sein oder Nichtsein, ein Schädel und ein zögerlicher, düsterer Hamlet sind vermutlich die ersten Assoziationen. Doch hinter Königsmord und Rachetragödie steckt noch so viel mehr in diesem Drama!

Mit Musik, Projektionen und einem Fokus auf die zwischenmenschlichen Konflikte soll der Augenmerk auf die wahre Frage des Stückes fallen:

Was bedeutet es, Mensch zu sein? Wie gehen wir mit Schmerz, Betrug, Angst und Verzweiflung um?

Wie unterschiedlich dies sein kann, ist der Kern der Geschichte um den melancholischen Prinzen.

In dieser modernen Inszenierung soll das Drama für das heutige Publikum zugänglich und verständlich gemacht werden, ohne jedoch den originalen Text zu vernachlässigen.